Systemische Beratung & Coaching

Kurzinformationen - auf einen Blick

Das Curriculum "Systemische Beratung & Coaching" bietet speziell für Studenten und Junior Professionals (also Berufseinsteiger und Menschen in den ersten fünf Berufsjahren) die Möglichkeit, sich für die Beratung in Profit- und Non-Profit-Organisationen zu qualifizieren. In insgesamt sieben Bausteinen werden theoretische Grundlagen und praktische Kenntnisse der systemischen Beratung vermittelt. Durch Praxisberatung kollegial in der Gruppe und durch die Lehrtrainer entwickeln die TeilnehmerInnen ihre Beratungskompetenz und erweitern ihr Repertoire an wirksamen Vorgehensweisen. Mit Abschluss der Ausbildung erhalten die TeilnehmerInnen das Basiszertifikat des "Instituts für Systemische Beratung Wiesloch" (isb GmbH) sowie die Mitgliedschaft im Institutsnetzwerk für professionelle Berater und Coaches.

 

Die Ausbildung “Systemische Beratung und Coaching” wird an zwei verschiedenen Standorten angeboten:

Standort München Zentrum “im BOZM”
(Bayern - Großraum München / Augsburg / Regensburg / Passau)
 und

Standort "Johann-Baptist-Hirscherhaus" in Rottenburg am Neckar
(Baden-Württemberg - Großraum Tübingen / Stuttgart / Freiburg)


Ein Weiterbildungsangebot in Kooperation mit dem Institut für systemische Beratung Wiesloch.

 

Detailinformationen

Adressaten -  Die Ausbildung in „Systemischer Beratung & Coaching“ richtet sich primär an Studenten der Psychologie, (Sozial-)Pädagogik und BWL (Personal, HR) sowie an Berufseinsteiger und Berufstätige in den ersten Berufsjahren, die sich für die Beratung von Menschen in sozialen Kontexten (wie psychologische Beratungsdienste, psychosoziale Beratungsstellen) und in unternehmensbezogenen Kontexten (Coaching, Team- und Mitarbeiterberatung) qualifizieren möchten. Es sind keine Vorkenntnisse im Beratungsbereich erforderlich. 

Ziel -  Ziel der Ausbildung ist der Erwerb fundierter Beratungskompetenz auf der Basis von systemisch-konstruktivistischen Denk- und Handlungsmodellen. Praxisbezogen werden Methoden, Haltungen und Techniken erlernt, um Menschen in komplexen Lebens- und Berufslagen professionell beraten zu können. 

Inhalte

  • Systemisch-konstruktivistisches Denken und Handeln

  • Grundprinzipien der Beratung (Ankoppelung von Berater und Kunde, Coaching aus systemischer Perspektive, Umgang mit Intuition in der Beratung)

  • Unterscheidung verschiedener Beratungsrollen

  • Auftragsklärung, Gestaltung der Kontakt- und Kontraktphase 

  • Haltung des systemischen Beraters gegenüber Einzelnen und Teams 

  • Systemisch-lösungsorientierte Gesprächsführung 

  • Persönlichkeitskonzepte im Coaching 

  • Ressourcenorientierte Interventionsstrategien 

  • Systemische Transaktionsanalyse & Hypnosystemische Ansätze 

  • Entwicklung professioneller Selbststeuerungskompetenz 

  • Selbsterfahrung, Persönlichkeitsentwicklung und Selbstreflexion mittels systemischer Techniken. 

Arbeitsformen - Referate und Vorträge, Rollenspiele, Groß- und Kleingruppenarbeit, kollegiale Beratung eigener Anliegen, Demonstrationen methodischen Vorgehens, individuelle Spiegelung persönlicher Stile und Entwicklungen. 

Struktur -  Die Ausbildung besteht aus sieben Seminarblöcken im Zeitraum von einem Jahr. Ein Block umfasst jeweils zwei Seminartage. In der Ausbildungsgruppe in München von Samstagmorgen bis Sonntagabend, in der Ausbildungsgruppe in Rottenburg von Freitagmorgen bis Samstagabend. Die Teilnehmerzahl ist aus Qualitätsgründen jeweils auf 16 Personen begrenzt. 

Kooperation - Die Ausbildung wird in Kooperation mit dem renommierten „Institut für systemische Beratung isb-Wiesloch“ durchgeführt. Informationen zum Institut und seiner Kultur finden Sie auf der Homepage www.isb-w.eu

 

Nutzen & Mehrwert

- Fundierte systemische Basisausbildung in Kooperation mit einem der renommiertesten Institute Deutschlands. 

- Berechtigung zur Mitgliedschaft im institutsinternen isb-Netzwerk mit über 4000 Professionellen aus den Bereichen Human Resources, Coaching, Training und Beratung. Dieses stellt einen idealen Marktplatz für Kontakte, Bachelor-, Master- und Dissertationsarbeiten, Bewerbungen, Stellenangebote und fachlichen Support dar. 

- Wesentliche Preisersparnis für Studenten, Doktoranden und Berufseinsteiger.

- Zum Abschluss der Ausbildung erhalten die Teilnehmer das ISB Basiszertifikat „Systemische Beratung“ für Junior Professionals. Und damit eine Aufwertung des eigenen Weiterbildungs-Portfolios (für Bewerbungsverfahren, Vorstellungsgespräche, Lebenslauf). 

- Möglichkeit zur berufsbegleitenden Fortsetzung der systemischen Ausbildung am isb Wiesloch (Berechtigung zur Teilnahme an einem sog. „zweiten Jahr“ in Wiesloch und volle Anerkennung der JP-Ausbildung als „erstes Jahr“). 

 

Trainingsleitung

Oliver Watzal - Dipl.-Pädagoge (Univ.), Dipl.-Sozialpädagoge (FH), Bankkaufmann (IHK), Europäisches Zertifikat für Psychotherapie (ECP). Berater und Therapeut an einer psychologischen Beratungsstelle. Freiberuflicher Coach, Lehrsupervisor & Lehrtrainer in eigener Praxis. Externer Mitarbeiterberater (EAP). Seit 2002 freier Mitarbeiter am „Institut für systemische Beratung“ in Wiesloch. Ausbildung in Systemischer Supervision (HSI), Systemischem Coaching (ISB & DGSF), Klopfen mit PEP (Dr. Bohne) sowie in systemischer Beratung & Therapie (SG & DGSF). Zertifizierter Transaktionsanalytiker (CTA, DGTA), zertifizierter Mediator (DGTA), Systemischer Lehrtherapeut (DGSF).  

 

Lehrtrainer

Sabina Hacker-Kollmar - Dipl. Volkswirtin, Funk­elektronikerin, Systemischer Coach (ISB Wiesloch), Weiterbildungen in TA & TZI und Gewaltfreier Kommunikation, Gestalt­therapeutin (Gestaltzentrum Baden), Gründerin von Trainnovation, Lehrbeauftragte des Fritz Perls Institut Hückeswagen sowie der Fachhochschule Pforzheim. Arbeitsschwerpunkte sind Führung, Teamentwicklung, konstruktive Gesprächsführung, Zeit- und Selbstmanagement, Persönlichkeits­entwicklung.

 

20911732701_0e15e9e75c_k.jpg

Robert Cordes - Dipl.-Psychologe, Systemischer Therapeut (DGSF), Hypnotherapeut (MEG Heidelberg), Systemischer Berater (ISB Wiesloch), NLP-Trainer, Master, Practitioner und Business-Coach (DVNLP), Change- und Management-Trainer. Lehraufträge für Führung, Persönlichkeits-entwicklung, Gesundheitsprävention, Work-Life-Balance und Coaching, sowie für Organisationsmanagement an verschiedenen Universitäten. Gründer und Leiter des Berliner Instituts für Beziehungsdynamik und der psychologischen Unternehmensberatung Coordes Consulting. Seit 1999 Training, Coaching, Supervision und Organisationsentwicklung für soziale Einrichtungen, Unternehmen und Konzerne. Forschungserfahrung im Bereich hypnosystemischer Konzepte.

Ausbildungsort München ZEntrum

Raum Augsburg / Regensburg / Passau

Das Curriculum findet in den Räumen des „BOZM BurnOut Zentrum München” in der Nymphenburger Str. 36 in 80335 München statt.

Es befindet sich nur eine U-Bahn Station vom Münchner Hauptbahnhof entfernt, mittig zwischen den Stationen Stiglmaierplatz und Maillingerstraße der Linie U1. Von beiden U-Bahnhöfen benötigen Sie ca. vier Gehminuten. Zum HBF sind es zu Fuß ca. 17 Minuten, zur S-Bahn Hackerbrücke ca. 12 Minuten.

Raum BOZM

Einen Anfahrtslink mit Beschreibung der Parkmöglichkeiten finden Sie hier: http://www.bozm.de/anfahrt/

Durch die zentrale Lage können sich die Teilnehmer mittags selbst vielfältig verpflegen oder sich Essen von zuhause mit­bringen und dies in der kleinen Tee- und Kaffeeküche im Kühlschrank aufbewahren.

Aufgrund der Nähe zum Hauptbahnhof gibt es eine Vielzahl an Unterkünften, Hotels, B&B, Pensionen, etc.


Bausteine der Ausbildungsgruppe in München:

Baustein I - Grundkonzepte der systemischen Beratung                                                                      -Die systemische Perspektive, Auftragsklärung in Coaching und Beratung, Gestaltung des Beratungssettings

Baustein II - Rollenkompetenz und systemisches Handwerkszeug                                                       -Beratungsformen, Ebenen der Problemdefinition, systemische Fragetechniken, professionelle Nutzung von Intuition

Baustein III - Vorgehensweisen in der systemischen Beratung                                                               -Ressourcen- und Lösungsorientierung, kontextspezifisches Arbeiten, systemisches Konfliktmanagement und Mediation

Baustein IV - Professionelle Haltungen und der kreative Umgang mit Methoden im Coaching -Beziehungstypen, szenische und analoge Verfahren, Komplexitätsreduzierung

Baustein V - Systemische Konzepte für die Arbeit mit Teams und Gruppen                                        -Beratung und Supervision von Teams, Skulpturarbeit, Coaching im Kontext Führung

Baustein VI - Selbststeuerung in komplexen Situationen                                                                        -Steuerungskonzepte im Beratungsprozess, Arbeit mit inneren Teilen und Werthaltungen

Baustein VII - Kernkompetenzen in der Beratung                                                                       -Fachliche und persönliche Standortbestimmung, systemisches Karrierecoaching, ressourcenorientiertes Feedback

Kursgebühren

€ 2500,- für Studenten & Doktoranden; € 3750,- für berufstätige Selbstzahler; € 5700,- für Firmenzahler.
Alle Ausbildungen von STIP sind von der Mehrwertsteuer befreit!

Hier finden Sie die jeweiligen Details zu Fälligkeit und Überweisung der Kursgebühren:

Zahlungsdetails für die Ausbildungsgruppe “Systemische Beratung & Coaching” 2020 in München.


Ausschreibung & Aktuelle Termine

Hier können Sie die komplette Ausschreibung mit den aktuellen Bausteinterminen zur nächsten Ausbildungsgruppe Systemische Beratung und Coaching für Junior Professionals in München downloaden:

Ausschreibung Ausbildungsgruppe Systemische Beratung und Coaching für Junior Professionals in München 2020


Geschäftsbedingungen & Details

Hier gelangen Sie zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Details der nächsten Ausbildungsgruppe Systemische Beratung und Coaching in München:

Geschäftsbedingungen und Details der Ausbildungsgruppe Systemische Beratung und Coaching für Junior Professionals und Studenten 2020 in München


AUSBILDUNGSORT Rottenburg am Neckar

RAUM Tübingen / Stuttgart / Freiburg

Hirscherhaus von oben.jpg

 

Die Ausbildung findet im Tagungshaus "Johann-Baptist-Hirscher-Haus" in 72108 Rottenburg (bei Tübingen) statt.

Das Johann-Baptist-Hirscher-Haus bildet eine spannungsreiche architektonische Einheit in der Altstadt von Rottenburg. Das Haus liegt ruhig inmitten der Fußgängerzone am idyllischen Neckarufer. Der wunderschöne große Garten kann im Sommer für Kleingruppenarbeiten oder zum Entspannen in den Pausen genutzt werden.

Durch seine zentrale Lage in der Altstadt von Rottenburg ist das Tagungshaus ein idealer Ausgangspunkt für TeilnehmerInnen die sich selbst verpflegen möchten. Es liegt ruhig und idyllisch am malerischen Neckarufer. Ein idealer Ort um anregende Seminartage in entspannter Atmosphäre zu verbringen.

Das Seminarhaus erreichen Sie bequem mit dem Zug (ca. 6 Fußminuten vom Bahnhof). Eine Anfahrtsbeschreibung für die Anreise mit dem Auto oder Bus finden Sie hier: www.hirscherhaus.de/meta/anreise.html

Bausteine der Ausbildungsgruppe in Rottenburg (bei Tübingen):

Baustein I - Grundkonzepte der systemischen Beratung                                                                      -Die systemische Perspektive, Auftragsklärung in Coaching und Beratung, Gestaltung des Beratungssettings

Baustein II - Rollenkompetenz und systemisches Handwerkszeug                                                       - -Beratungsformen, Ebenen der Problemdefinition, systemische Fragetechniken, professionelle Nutzung von Intuition

Baustein III - Vorgehensweisen in der systemischen Beratung                                                               -Ressourcen- und Lösungsorientierung, kontextspezifisches Arbeiten mit Genogrammen

Baustein IV - Professionelle Haltungen und der kreative Umgang mit Methoden im Coaching -Beziehungstypen, körperorientierte Interventionen, Komplexitätsreduzierung

Baustein V - Systemische Konzepte für die Arbeit mit Teams und Gruppen                                        -Beratung und Supervision von Teams, systemisches Konfliktmanagement, Skulpturarbeit, Coaching im Kontext Führung

Baustein VI - Selbststeuerung in komplexen Situationen                                                                        -Steuerungskonzepte im Beratungsprozess, szenische & analoge Verfahren, Arbeit mit inneren Teilen und Werthaltungen

Baustein VII - Kernkompetenzen in der Beratung                                                                       -Fachliche und persönliche Standortbestimmung, systemisches Karrierecoaching, ressourcenorientiertes Feedback


Kursgebühren

€ 2300,- für Studenten & Doktoranden; € 3750,- für berufstätige Selbstzahler; € 5700,- für Firmenzahler.
Alle Ausbildungen von STIP sind von der Mehrwertsteuer befreit!

Hier finden Sie die jeweiligen Details zu Fälligkeit und Überweisung der Kursgebühren:

Zahlungsdetails für die Ausbildungsgruppe in systemischer Beratung und Coaching 2020 im Hirscherhaus in Rottenburg bei Tübingen.


Ausschreibung & Aktuelle Termine

Hier können Sie die komplette Ausschreibung mit den aktuellen Bausteinterminen zur nächsten Ausbildungsgruppe in Rottenburg bei Tübingen downloaden:

Ausschreibung zur Ausbildungsgruppe “Systemische Beratung & Coaching 2020” im Hirscherhaus in Rottenburg.


Geschäftsbedingungen & Details

Hier gelangen Sie zu den Geschäftsbedingungen und Details der nächsten Ausbildungsgruppe in systemischer Beratung und Coaching in Rottenburg bei Tübingen:

Geschäftsbedingungen und Details zur Ausbildungsgruppe “Systemische Beratung und Coaching 2020” im Hirscherhaus in Rottenburg.

 

Hirscherhaus von außen.jpg

Interesse geweckt?

Sie haben Interesse an der systemischen Ausbildung und möchten sich anmelden? Klicken Sie einfach auf den Button - wir freuen uns auf Sie!

Alternativ können Sie auch das Anmeldeformular ausdrucken und abschicken. Alle Informationen zu beiden Standorten und Ausbildungsgruppen finden Sie noch einmal hier:

Ausbildung "Systemische Beratung & Coaching" 2020 in München Zentrum

Ausbildung "Systemische Beratung & Coaching" 2020 in Rottenburg bei Tübingen